· 

Schönes Wiedersehen in Halle


Um auch die Familien die zum ersten Mal dabei waren in die Runde aufzunehmen und ihnen einen Überblick über den Rest der Anwesenden zu verschaffen, wurde um 14 Uhr direkt mit einer kleinen Vorstellungsrunde begonnen.

 

„Es war ein schönes Wiedersehen und ein Kennenlernen von zwei neuen Familien, die unseren Kreis erweitert haben und über deren Besuch wir uns besonders gefreut haben“, verrät uns Silke Rothe, die das Treffen am 08. September 2018 organisiert hat. Die insgesamt 7 Familien konnten bei Kaffee und reichlich superleckeren, selbstgebackenen Kuchen sowie belegten Brötchen, Eier- und Nudelsalat in gemütlicher Runde zusammensitzen und ihre Erfahrungen und Erlebnisse austauschen. Wie jedes Mal konnten die Teilnehmer von ihren verschiedenen Herausforderungen im Alltag erzählen. Die Berichte waren sehr vielfältig und reichten von problematischen Erfahrungen sowie positiven Entwicklungen in den verschiedenen Schulformen und Kindergärten. Ebenfalls intensive Themen waren die ärztliche Versorgung und die verschiedenen Möglichkeiten wie es nach der Schule weitergehen kann und soll. Wenn die erwachsenen TSC-Betroffenen über ihren Alltag und die medizinischen Probleme berichten, hören alle Eltern immer gespannt zu. Da das Treffen im Petrushort der Kirchgemeinde Halle Kröllwitz über einen Spielplatz verfügt, hatten die Kinder, vor allem die Geschwisterkinder, reichlich Spaß und konnten ihren Bewegungsdrang ausleben und alle entspannt bis 19 Uhr zusammen sein.

 

 

Da alle mit anpackten, war das gemeinsame Aufräumen zügig erledigt und die Räumlichkeiten konnten pünktlich verlassen werden. „Es war ein schöner Nachmittag mit vielen Gesprächen und Eindrücken und ich freue mich bereits jetzt auf unser nächstes Treffen und danke allen Teilnehmern.“ 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0