Vorträge der Jahrestagung 2017

Bundesvorsitzender Helmut Hehn
Bundesvorsitzender Helmut Hehn

Es war wieder eine bunte Mischung aus Einzelsprechstunden mit Experten aus verschiedenen Fachrichtungen, informativen Vorträgen, Gesprächsrunden und dem persönlichen Austausch von Mensch zu Mensch, zu der wir vom 21. - 23. April 2017 etwa 200 Vereinsmitglieder, Ärzte, Wissenschaftler sowie Interessierte aus dem gesamten Bundesgebiet begrüßen durften. Die Vorträge unserer Jahrestagung wurden per Viedeoaufzeichnung mitgeschnitten.


Forschungsprojekte im Überblick

Forschungsprojekte im Überblick - 
Studienübersicht weltweit

Referent: Dr. med. Matthias Sauter, Kempten

Früher Einsatz von Everolimus

Früher Einsatz von Everolimus -
Einfluss auf Autismus und Kognition
Referent: Prof. Dr. David Neal Franz, Cincinnati (USA)



Ein neuer Therapieansatz

Ein neuer Therapieansatz -
Everolimus und was ich darüber wissen sollte
Referentin: Dr. med. Adelheid Wiemer-Kruel, Kork

Probleme im Verhalten

Probleme mit der Psyche und mit Verhaltensstörungen -

was in diesem Fall helfen kann!
Referenten: Drs J. Mulder, Dr. L. Kuijpers, R. Slinger (Holland)



Kinderwunsch mit TSC

Kinderwunsch mit TSC -
Genetische Grundlagen, PKD, PID & Co.
Referentin: Dr. rer. nat. Karin Mayer, Martinsried

Empfängnisverhütung bei TSC

Empfängnisverhütung bei TSC -
welche Methode ist die Richtige?
Referent: Univ.-Prof. Dr. med. Markus Knuf, Wiesbaden



Neuigkeiten aus dem Sozialrecht

Neuigkeiten aus dem Sozialrecht -
Pflegestärkungsgesetz und Bundesteilhabegesetz
Referentin: Michaela Pauline Lux, Kork