"kaffeeklatsch mal anders" in Kempten

Sie sind herzlichst eingeladen dabei zu sein!


Gerne laden wir Sie am 

 

               Samstag, den 14. September 2019 von 14:00 – 17:00 Uhr

               im großen Konferenzraum des Ärztehaus am Klinikum Kempten (4. Stock)

               Robert-Weixler-Str. 48a, 87439 Kempten

               (Aufzug und Behindertentoilette sind vorhanden)

 

zu einem „Kaffeeklatsch mal anders!“ nach Kempten im Allgäu ein.

 

Auch wenn es in der Region Allgäu-Oberschwaben (noch) kein TSC-Zentrum gibt, wollen Ihnen TSC-Experten der Region in zwei einleitenden Impulsvorträgen einen Überblick über aktuelle Behandlungsmöglichkeiten der Tuberösen Sklerose geben. Auch der Selbsthilfeverein Tuberöse Sklerose Deutschland e. V. stellt sich und ihr Angebot vor. Selbstverständlich besteht ausreichend Gelegenheit, Fragen zu stellen.

 

Referenten:

 

-        Susanne Mulert, Oberärztin der Abteilung für Epileptologie, ZFP Weissenau

-        Dr. med. Matthias Sauter, Internist und Nephrologe, Ermächtigungsambulanz für TSC am Klinikum Kempten

-        Kerstin Bender, Tuberöse Sklerose Deutschland e. V.

 

Im Anschluss können Sie sich in ungezwungener Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen austauschen.

 

Sie haben Lust dabei zu sein?

 

Dann melden Sie sich bitte bis spätestens 04.09.2019 unter: www.tsdev.org an. Dadurch können wir auch Zukünftig direkter mit Ihnen kommunizieren, Ihnen aktuelle Informationen und Einladungen zu Zentren- und Regionaltreffen per Mail zu senden und gleichzeitig die Portokosten weiter verringern.

 

Gern können mich aber auch telefonisch unter 01520/1964851 kontaktieren.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Kerstin Bender

Bundesvorstandsmitglied

Tuberöse Sklerose Deutschland e. V.