"kaffeeklatsch mal anders" in Rotenburg

Sie sind herzlichst eingeladen dabei zu sein!


 

Viele Betroffene nutzen bereits das Angebot in einem unserer Zentren, bei einem "Kaffeeklatsch mal anders", austauschen zu können. Gleichzeitig gibt es aber auch immer noch einige, die sich scheuen, einmal einen Blick in diese Kliniken zu werfen. Betroffene, die bereits in den Zentren in Behandlung sind, kennen wiederum nicht unbedingt den Tuberöse Sklerose Deutschland   e. V. und seine Angebote. Genau deswegen haben wir den „Kaffeeklatsch mal anders“ ins Leben gerufen.

 

Der nächste „Kaffeeklatsch mal anders“, zu dem wir Sie herzlich einladen möchten, findet am

Freitag, 21 Februar 2020,

ab 14.00 Uhr

Diakonie Rotenburg

Elise-Averdiek-Str. 17,

27356 Rotenburg

 

statt und bietet Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen austauschen und sich das Zentrum einmal ungezwungen anzusehen.

Neben Interessierten, die das Zentrum noch kennen lernen möchten, sind hier natürlich auch alle Willkommen, die das Zentrum bereits kennen und im Zuge des Treffens gerne mit Betroffenen in Kontakt kommen möchten. Für Fragen wird Ihnen der Neurologe Herr Oliver Schwarz als Ansprechpartner am TSC Zentrum Diakonie Rotenburg zur Verfügung stehen.

 

Wie bei jedem unserer Treffen, ist für Kaffee und Getränke vor Ort gesorgt und wir freuen uns über mitgebrachte Kuchen und Gebäck. Sie haben Lust dabei zu sein? Dann melden Sie sich bitte für unsere Planung bis spätestens bis 10.02.2020 an.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Oliver Schwarz 

Medizinisches Zentrum für Erwachsene mit Behinderung (MZEB), Diakonie Rotenburg

 

Bei Fragen und Anregungen erreichen Sie unser Vorstandsmitglied, Kerstin Bender, gern per Mail unter: bender@tsdev.org oder telefonisch unter 01520/1964851.