Einladung zum Sommerfest


Liebe Mitglieder und Freunde,

wieder einmal veranstaltet der Tuberöse Sklerose Deutschland e. V. sein Sommerfest im Freizeitpark Lochmühle, zu dem uns die Inhaber des Parks diesmal am 2. Juni 2018 kostenfreien Zutritt gewähren. Die dort uns zur Verfügung stehende Grillhütte gibt Eltern und TSC-Betroffenen die Gelegenheit, bei Gegrilltem sowie bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch zu kommen, während die Kinder zusammen mit den durch den Verein gestellten Betreuern die Attraktionen des Geländes erkunden können.

Würstchen, Steaks und Getränke stellen wir hierzu gerne bereit. Lediglich bei den Salaten und den Kuchen möchten wir Sie um Ihre Unterstützung bitten. Natürlich freuen wir uns aber auch über alle weiteren Leckereien, die Sie für uns und die anderen Teilnehmer zaubern wollen.



Veranstaltungsort

Freizeitpark Lochmühle GmbH
D-61273 Wehrheim


Sie möchten dabei sein?

Dann melden Sie Ihre Teilnahme bitte bis spätestens zum 17. Mai 2018 an.



Welche Möglichkeiten gibt es?

Wer möchte, findet aber natürlich auch ausreichend Zeit, um die Sehenswürdigkeiten des Parks gemeinsam mit der Familie zu genießen. Das inzwischen auf 16 Hektar gewachsene Parkgelände hat an dieser Stelle einiges zu bieten. Das besondere Verhältnis der Betreiber der ehemaligen Getreidemühle zu Tier und Natur ist dabei Grundlage des Parkkonzepts. Ein landwirtschaftliches Museum, in dem alles rund um den Alltag auf einem Bauernhof zu sehen ist, gehört daher genauso zu den Attraktionen des Freizeitgeländes wie ein Naturkunderaum und die Traktor-Schienenbahn, die mitten durch die Bepflanzung eines landwirtschaftlichen Lehrpfades führt. Streichelzoo, Brutstation und Reitplatz dürfen da natürlich nicht fehlen. Neben den naturverbundenen Sehenswürdigkeiten bietet der Park aber auch noch viele weitere Möglichkeiten der Unterhaltung. Eine Minigolf-Anlage sowie zwölf interessante Fahrgeschäfte für Kinder und ca. 50 Spiel- und Spaßgeräte, zu denen Riesenrutschen, eine Trampolinanlage, Sessellifte und Hüpfburgen zählen, sind nur einige davon.

 

Eine tolle Atmosphäre, die wir auch im Jahr 2018 nutzen wollen, um mit Ihnen gemeinsam ein paar schöne Stunden im Kreise der großen TSC-Familie zu verbringen.

Eine Auszeit für die ganze Familie!



Wer kann teilnehmen?

An unserem Sommerfest können Sie teilnehmen, wenn Sie Mitglied in unserem Verein sind. Wie bei unseren Regionaltreffen dürfen daneben aber auch Geschwister, Omas, Opas, Tanten und Onkel sowie weitere eng mit der Familie verbundene Menschen mitgebracht werden, auch wenn sie nicht Mitglied in unserem Verein sind. Sind Sie von der Erkrankung betroffen und wollen unseren Verein kennenlernen, bevor Sie sich für eine Mitgliedschaft entscheiden, können Sie ebenfalls dabei sein und hier von unserem einmaligen Kennenlernangebot Gebrauch machen.


Wie ist die Kinderbetreuung organisiert?

Damit Sie sich ungestört austauschen können und Ihre Kinder sich währenddessen nicht langweilen, bieten wir während unseres Sommerfestes eine Kinderbetreuung an, die vor Ort individuell und je nach Bedarf in Anspruch genommen werden kann. Damit genügend Betreuer zur Verfügung stehen und wir die Betreuung dementsprechend planen können, ist es jedoch zwingend erforderlich, dass Sie den Betreuungswunsch bereits mit Ihrer Anmeldung an uns durchgeben. 

 


Welche Kosten entstehen für die Teilnahme?

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wichtig ist jedoch, dass Sie bereits mit Ihrer Anmeldung die Namen alle Teilnehmer durchgeben, damit wir auch allen freien Eintritt gewähren können. Zudem würden wir uns freuen, wenn Sie unser Sommerfest mit einem Salat oder einem Kuchen unterstützen.


Gibt es Unterstützungsmöglichkeiten?

Der Eintritt ist für alle angemeldeten Teilnehmer kostenfrei. Können Sie sich die Anreise aus finanziellen Gründen nicht leisten, haben Sie die Möglichkeit einen Unterstützungsantrag an den Verein zu richten, wenn Sie ihm als Mitglied angehören. Wenden Sie sich dazu gerne an die Mitarbeiterinnen unserer Vereinsgeschäftsstelle unter Tel.: 0611/469-2707, oder per E-Mail, die Ihnen gerne nähere Informationen zu den Unterstützungsmöglichkeiten geben.