Einladung



Liebe Mitglieder, liebe Freunde und Interessierte,

Besondere Zeiten, erfordern besondere Maßnahmen. Nach den guten Erfahrungen im Rahmen unserer ersten virtuellen Mitgliederversammlung im vergangenen Juni und unseren seit September regelmäßig stattfindenden Online-Seminaren werden wir daher auch unsere kommende Jahrestagung mit Blick auf die Corona-Pandemie und zum Schutz aller in virtueller Form durchführen. Neben unserer ca. 30-minütigen Mitgliederversammlung, bei der im Zuge des geplanten Umbaus unseres Bundesvorstandes zu einem schlanken Entscheidungsgremium einige Satzungsänderungen, aber auch der Kassenbericht, der Jahreswirtschaftsplan und eine kleine Änderung der  


Ehrenordnung auf der Agenda stehen, haben wir hierfür ein hoffentlich auch für Sie ansprechendes Tagungsprogramm vorgesehen.


Programm

09.00 Uhr

Eröffnung

Anke und Roland Koch


09.05 Uhr

 Mitgliederversammlung

  • Bericht des Bundesvorstandes
  • Kassenbericht/Jahreswirtschaftsplan
  • Entlastung des Bundesvorstandes
  • Satzungsänderungen
  • Änderung der Ehrenordnung
  • Verschiedenes

09.30 Uhr

 „Den Ball ins Rollen bringen!“ – Neues aus Wissenschaft und Forschung

Univ.-Prof. Dr. Kathrin Thedieck, Universität Innsbruck

 


10.00 Uhr

 „Je früher desto besser!“ – Pränataldiagnostik und ihre Rolle bei TSC

Prof. Dr. Rabih Chaoui, Praxis für Pränataldiagnostik, Berlin

 


10.30 Uhr

TSC-typische Veränderungen des Gehirns im frühen Kindesalter –
welche Bedeutung haben sie für die Entwicklung

Dr. Steffen Syrbe, Uniklinik Heidelberg

 


11.00 Uhr

„Hautsache“ – TSC-typische Veränderungen und Behandlungsoptionen

Dr. Christina Has, Uniklinik Freiburg

 


11.30 Uhr

LAM – wenn die Lunge von TSC betroffen ist

Prof. Dr. Hubert Wirtz, Uniklinik Leipzig

 


Hinweis: Je Vortrag ist eine 10-minütige Frage-Antwort-Runde eingeplant. Die Fragen sollten nach Möglichkeit bereits im Vorfeld mit der Anmeldung übermittelt werden, können jedoch auch während der Veranstaltung über den Chat gestellt werden.

 


Sie haben Lust und Zeit dabei zu sein?

Dann melden Sie Ihre Teilnahme bis spätestens zum 2. April 2021