· 

Spannendes erstes Online-Seminar des TSD e. V.

am vergangenen Freitag, 11. September 2020, fand das erste Online-Seminar zum Thema „Epilepsie – Anfälle erkennen und erfolgreich behandeln“ statt.

 

Referent war Dr. Christoph Hertzberg, Chefarzt am Zentrum für Sozial- und Neuropädiatrie am Vivantes-Klinikum, Neukölln und Ansprechpartner des TSC-Zentrums Berlin-Brandenburg. Er ist außerdem Mitglied im wissenschaftlichen Vorstand des TSD e. V.. 

 

Dr. Hertzberg stellte zunächst die verschiedenen Anfallsarten dar und berichtete dann über die therapeutischen Optionen. Neben der medikamentösen Therapie und den möglichen Nebenwirkungen der eingesetzten Präparate ging er auch auf alternative Therapieformen wie Ketogene Diät und Vagusnervstimulation ein. Die alternativen Therapiemöglichkeiten werden in einem weiteren Online-Seminar, das wir für Dezember planen, ausführlicher besprochen.

 

Dem Vortrag folgten konstant mehr als 60 Personen. Es gab die Möglichkeit, bereits im Zuge der Anmeldung, während und nach dem Vortrag konkrete Fragen zu stellen. Dr. Hertzberg beantwortete die fast 30 Fragen ausführlich.

 

Als Mitglied haben Sie nun die Möglichkeit, die Aufzeichnung unseres Online-Seminars noch einmal in unserem Internen Mitgliederbereich anzusehen.

 

 

Der Termin für das nächste Online-Seminar steht auch schon fest:

 

 

Dr. Matthias Sauter, Leiter der Spezialambulanz für Patienten mit Tuberöse Sklerose Complex (TSC) am Klinikum Kempten, Fachgebiet “Innere Medizin/Nephrologie”, wird am Mittwoch - 21.Oktober 2020 - 20.00 Uhr referieren und insbesondere auf die Nierenbeteiligung bei TSC eingehen. Für November planen wir anschließend einen Vortrag zu den psychiatrischen Fragestellungen, für Dezember zu Alternativen Epilepsie-Therapien und für Januar zu sozialrechtlichen Problemstellungen. 

 

Die Einladungen gehen unseren Mitgliedern ca. drei bis vier Wochen vor dem Termin zu. Alle Interessenten, die noch kein Mitglied sind, können sich dann über Facebook und die Homepage anmelden.